Schlagwort-Archive: Selfpublishing

400 verkaufte Exemplare von „Wem Ehre gebührt“

Heute hat sich „Wem Ehre gebührt“ – mein 2. „Jo-Blueskohl-Krimi“ – zum 400. Mal verkauft. Ich würde das hier nicht posten, wenn ich damit nicht sehr zufrieden wäre!

Möglicherweise werden einige sich nun erstaunt die Augen reiben (oder gar die Nasen rümpfen). Denn manch aufmerksamer Leser kennt die Schlagzeilen, dass ein deutschsprachiger Bestseller durchaus eine sechsstellige Auflagenhöhe erreichen kann. Doch fast jeder hier wird wohl zustimmen, eine literarische Welt, die lediglich aus Bestsellern bestünde, wäre ärmer als die bunte Ursuppe, an der sich der lesehungrige Bücherwurm heute täglich neu erfreuen kann.

Ich bin glücklich über jedes einzelne Buch, das ich verkaufe – und bin gespannt, wie lang es dauern wird, die 500 voll zu machen. Hoffentlich klappt es bis zum Jahresende